DAS SIND WIR

Familienbetrieb seit mehreren Generationen

Unser landwirtschaftlicher Bio-Betrieb wird nicht nur seit mehreren Generationen von unserer Familie bewirtschaftet, er vereint alle auf dem Hof lebenden Generationen. Aktuell sind dies drei Generationen, die die Leidenschaft für Landwirtschaft vereint: Steffen Bercht und Sohn Johannes, die beiden Töchter Nele und Dietke sowie Oma Margarete (auf dem Bild v. l. Johannes, Dietke, Nele und Steffen Bercht).

v.l. Johannes, Dietke, Nele und Steffen Bercht
BioBercht_Logo_mit-Kreis (1).png

Über den Betrieb

Steffen und Johannes Bercht führen den Betrieb gemeinsam. Die Schwestern Nele und Dietke unterstützen den Betrieb, soweit es ihr Hauptberuf bzw. ihre Ausbildung zulassen. Oma Margarete ist ebenfalls mit viel Tatkraft auf dem Hof unterwegs.

Der Schwerpunkt des Betriebes liegt auf der Haltung einer Milchkuhherde mit 65 Kühen und der weiblichen Nachzucht sowie der Bewirtschaftung des Acker- und Grünlands. Desweiteren halten wir ein paar Schweine und Gänse. 

papa und johannes.jpg

GELEBTE LANDWIRTSCHAFT, TRANSPARENT UND OFFEN NACH BIOLOGISCHEN STANDARDS

Wir wirtschaften nach den Bioland-Richtlinien. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf einer Kreislaufwirtschaft, die ohne synthe-tische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger auskommt. Insgesamt setzt Bioland sieben Grundprinzipien für die biologische Landwirtschaft fest. Die Tierhaltung muss beispielsweise nach speziellen Richtlinien erfolgen, so sind unsere Kühe mindestens 180 Tage im Jahr auf der Weide. Unsere Kühe haben alle Namen und unsere Schweine können ein Schlammbad nehmen. Die Gänse verbringen den Sommer gemeinsam mit unserem Rentnerpferd Wilhelm schnatternd auf der Wiese.  

Wir zeigen interessierten Verbrauchern gerne, wie wir unsere Landwirtschaft betreiben. Viele Familien besuchen unseren Hof und unsere Tiere gemeinsam mit ihren Kindern. Wir freuen uns, wenn wir zum Verständnis von Landwirtschaft beitragen können.